Durchboxen

Für den  Herbst 2021 bereiten wir eine neue Fassung vor mit dem Arbeitstitel: Eine Geschichte von deutschem Rassismus – die Geschichte des Charly Graf. Diese wird sich auf die Figur und die dahinter stehende Person des Boxers Charly Graf konzentrieren

Die erste Aufführung sollte in einem Boxcamp in Ludwigshafen stattfinden und vom Kulturhaus DasHaus der Stadt Ludwigshafen veranstaltet werden.

Leider ist derzeit die Planung unsicher, da das Projekt in der derzeitigen Form nicht durchführbare wäre.

Adler.Werke.Katzbach  – der Film zum Stück

Premiere  im Gallustheater nach Beendigung des lock-down

Voranmeldung unbedingt erforderlich über die website des Gallustheater 

Bitte wegen der Situation vorher auf der website des Gallustheater kontrollieren, ob die Vorführung

stattfinden kann

 

Das Konzentrations-Außenlager in den Adlerwerken mit dem Decknamen „Katzbach“ bestand von August 1944 bis März 1945. Unsere Theater-Produktion reihte sich ein in die späten Bemühungen der Stadtgesellschaft, diesen dunklen Ort der Stadtgeschichte zu erhellen und im Gedächtnis lebendig zu halten, auch mit den Mitteln der Kunst.

Der Film arbeitet mit der Installation eines Raums aus Sprache, Geräuschen und Tönen, aus Bewegungsformen, Montagen und Lichteffekten. Dauer des Films: 40´ 32´´

mit Edgar M.Böhlke; Iris Reinhardt Hasenzahl; Nicole Horny; Ilja Kamphues; Beate Jatzkowski

Gestaltung: Rainer Brumme, Ulrich Meckler, Gerhard Müller-Hornbach, Oliver Augst

Dauer des Films: 40´ 32´´

Der Film wird für Bildungs-Zwecke und nicht kommerzielle Veranstaltungen kostenlos verliehen in unterschiedlichen Formaten. 

Anfragen an theaterprozess, ℅ Ulrich Meckler 06953098256 meckler@t-online

 

Kooperation mit: Förderverein Gedenkstätte KZ Katzbach in den Adlerwerken/ Verein Leben und Arbeiten in Gallus und Griesheim/ Gallustheater/ KunstGesellschaft Frankfurt. Diese stellen bei Bedarf Fachleute für die historischen und politischen Vorgänge auch nach dem Krieg.

Gefördert von

Kulturamt FFM

Bürgerstiftung Citoyen

Dr.Koppe-Stiftung

Naspa-Stiftung

LAGG FFM

in der zeit ohne Aufführungen

haben wir neben unseren

Theater+Filmen (als nächstes geplant: Szenen zum Auschwitzprozess unter dem Titel "Prozess.Auschwitz.Peter Weiss – der Film")

uns als team für Aufnahmen von kleinen Szenen, von Musik... zur Verfügung gestellt 

zuletzt

Saskia Schneider spielt

JS Bach Partita für Querflöte A-moll

 auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=3v2P9ZaX9wg